Hutparade – Mikados

Was steckt dahinter – unsere Turnschwester Brigitte (Mikados) wurde diesen Sommer an der Hüfte operiert und und musste danach in eine Reha-Klinik in Hoppegarten. Sie konnte so am Training mit ihren Turnkameraden nicht teilnehmen. Was für eine lange Zeit, das dachten sich auch die anderen Damen der Mikados. Und so war schnell der Entschluss gefasst Brigitte zu besuchen. Es entstand die verrückte Idee sich Hüte aufzusetzen und zu sagen sie kämen von der Trabrennbahn und wollten mal kurz vorbeischauen. Die Mikados erzählten – „Wir waren der Hit des Tages. Wir wurden angesprochen, ob wir etwas vorführen würden und wer wir seien. Das Gesicht von Brigitte, als wir alle mit unseren Hüten vor ihr standen, werde wir so schnell nicht vergessen.“ Sie hat sich riesig gefreut. Nachdem ausführlich geplauscht und mit „alkoholfreiem“ Sekt angestoßen wurde, ging es wieder nach Hause. Brigitte mußte am nächsten Tag noch Rede und Antwort stehen – Es war ein riesiger Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.