Wochenendfahrt in den Harz

Die Wirbelsäulengruppe „Entenpo und Schwanenhals“ist am letzten August-Wochenende in den Harz nach Wernigerode gefahren. Unsere Turnschwester Renate hat das Wochenende zusammen gefasst: „Wir hatten das heißeste Wochenende erwischt und die Stadtführung war daher sehr anstrengend. Aber im Schloß von Wernigerode konnten wir uns von der Hitze erholen. Das Highlight war die Fahrt mit der Dampfeisenbahn auf den Brocken. Dort waren 25 Grad (Wärmerekord seit meteorologischer Aufzeichnung). Es war wunderschön. Auch der Besuch der Baumann-Tropfsteinhöhe hat uns begeistert. Unsere Gisela, die sehr schlimme Knie hat, hat tapfer mitgehalten. Es waren 389 Stufen zu bewältigen. Am Sonntag haben wir dann per Sessellift die Rosstrappe in Thale besucht. Die Aussicht von da oben war atemberaubend. Nach einem gemeinsamen letzten Mittagessen haben wir dann die Heimfahrt angetreten. Es war eine sehr gelungene Wochenendreise.“ Eure Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.